Viel erreicht, noch viel zu tun - Wachtberger Frauen Union feiert 10 Jahre Einsatz für die Gemeinde

26.06.2018

Themengebiet: Frauen

Zum 10-jährigen Jubiläum der FU Wachtberg in der jetzigen Form lud die Vorsitzende, Gemeinderatsmitglied Maike Scholz, zu einem kleinen Festakt im Töpfermuseum Hansen in Adendorf ein.

Anwesend waren neben vielen Wegbegleiterinnen auch die ehemaligen Vorsitzenden der letzten 10 Jahre, die „ihre“ eigene Amtszeit und die wichtigsten Wegstationen ihres Wirkens innerhalb der FU beleuchteten: Von dem Aufbau einer Übermittagsbetreuung, gesundem Schulessen, der Gründung eines Frauennetzwerks, der Unterstützung im Rahmen der Flüchtlingshilfe bis hin zur Erhöhung des Frauenanteils innerhalb der Ratsfraktion wurden interessante Aspekte der ehrenamtlichen Arbeit dargestellt.
Über eines waren sich am Ende jedoch alle einig: Es wurde viel erreicht, aber es ist noch viel zu tun: Über die Jahre hat sich eine feste Kerntruppe aus Frauen aller Lebenslagen gebildet – Singles, Mütter, Seniorinnen –, die mit vielen Ideen politische Akzente wie das „Politische Frühstück“ oder „Politik to go“ im Wachtberger Politikbetrieb gesetzt hat. Aber die Motivierung weiterer politisch engagierter Frauen bleibt auch in Zukunft eine der wesentlichen Herausforderungen. Hier ist Maike Scholz guter Dinge, die auch für die kommenden Monate noch einige interessante Veranstaltungen für die Wachtberger Frauen im Köcher hat.

Die Frauen Union setzt sich in Wachtberg für die Gleichstellung sowie die individuelle Förderung und Unterstützung von Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Eine Aufgabe, die an Aktualität nicht verloren hat. Zudem vertritt sie im Besonderen die Belange der Frauen in der CDU Wachtberg.