Politisch mit Spaß bei der Sache

24.01.2019

Frauen Union Wachtberg präsentiert ihr Jahresprogramm 2019

„Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte“, sagte einst die ehemalige Bundesministerin Käte Strobel, und da ist viel Wahres dran. Die Wachtberger Frauen Union geht nun noch einen Schritt weiter und meint: Politik muss nicht primär ernst sein, sondern informativ und nachvollziehbar.

Und so präsentierte das Team der FU um die Vorsitzenden Maike Scholz, Dr. Angelika Pick und Ute Hein auf dem Neujahrsempfang der CDU Wachtberg ihr neues Jahresprogramm nicht nur mit viel Kompetenz und Engagement, sondern auch mit Freude.

Für 2019 steht natürlich das Thema „Europa“ auf dem Programm. Doch auch darüber hinaus bietet die FU Wachtberg wieder ein vielfältiges Angebot, das unterschiedlichste Interessen anspricht. Fest geplant sind bereits ein Vortrag der Rechtsanwältin Andrea Rupp zum Thema „Parité – Mehr Frauen in die Parlamente“, ein Besuch bei Albert Schmitz‘ Dorflädchen in Villip sowie die Betriebserkundung der Fraunhofer Gesellschaft in Werthhoven. Des Weiteren sind Vorträge zum Thema „Künstliche Intelligenz und Digitale Ethik“ und „Fasten“ vorgesehen sowie eine Besichtigung von Burg Adendorf. Interessierte Wachtbergerinnen und Wachtberger sind zu allem wieder herzlich eingeladen.

Das aktuelle Jahresprogramm ist auf der Homepage der FU Wachtberg zu finden (www.fu-wachtberg.de), weitere Informationen gibt es bei Maike Scholz (Tel.: 0228-5368188/E-Mail: maike.scholz [at] cdu-wachtberg.de).